Vegan To Go I

am

Also erstmal freue ich mich wie Bolle und zusätzlich auch noch ein Loch ins Knie, dass ich hier als Gastautor auf diesem wunderbaren und noch fast jungfräulichen Blog einen Beitrag veröffentlichen darf.

Dankeschön!

Vegan „To Go oder zum hier…“ – das ist hier die Frage. Schon diese Verrohung deutscher Sprache könnte mich zur Eskalation bringen. Heute nicht.

Wenn man viel unterwegs ist, fällt es oft schwer, die vegane Ernährung einzuhalten. Selbst die sonst angebotenen Karotten oder ein Stück Gurke gibt es unterwegs ja auch nicht. Aaaaber – ne Portion Pommes geht immer. Wenn man dann allerdings erfährt, dass im gleichen Fett auch die Chicken Nuggets frittiert werden, ist das auch schon wieder nur relativ vegan.

Aber für unterwegs gibt es mittlerweile ja auch rühmliche Ausnahmen. Eine Kaffeerösterkette an den Autobahnen  macht vor, wie sowas gehen kann. Der köstliche vegane Avocado Bagel, den es allerdings nur in einem von jeder Station selbst definierten Time-Slot gibt. Cappuccino mit Soja gibt es den ganzen Tag und einen leckeren, wenn auch etwas süßen Apfelkuchen. To Go oder zum hier, versteht sich.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Wo, in welchen Städten, kann man lecker vegan essen? Wo gibt es gute Restaurants?

Eine kleine Reise durch Deutschland und Österreich?

IMG_1677Beginnen wir in meiner Lieblingsstadt Hamburg. Da gab es in Ottensen das „Leaf“, ein Jammer, dass es letztes Jahr schliessen musste. Das „Froindlichst“ gibt es gleich zweimal, das Restaurant in Winterhude zum Beispiel ist eine gute Adresse. Lecker und frisch zubereitet. In der Daimlerstrasse (Ottensen) wurde im Februar ein zweites Restaurant eröffnet. Das „Happenpappen“ in der Feldstrasse (St. Pauli) konnte ich auch kürzlich testen. Auch sehr empfehlenswert. Wir hatten einen wundervollen Abend. Ein echter Tipp soll das „Loving Hut“ in der Altstadt sein. Freunde waren dort und waren begeistert. Am Flughafen gibt es noch das „Vegan Eagle“, welches auch sehr gut sein soll. Viele Restaurants bieten ja mittlerweile mindestens vegetarische Gerichte an, oftmals auch eher als unmotivierte Alibi-Veranstaltung. Leider. Auch im „east“, St. Pauli, kann man ganz hervorragendes vegetarisches Sushi bekommen. Bei Sushi, dass muss ich zugeben, werde ich schon ab und zu schwach.

In Bremen war ich mal im „Panama“, asiatisch, italienisch und auf Wunsch vegan. Gute Adresse.

IMG_8183

Wer mal auf Rügen ist, der sollte das „Freustil“ im Ostseebad Binz besuchen. Ohne Reservierung geht gar nichts, günstig ist es auch nicht, aber wirklich etwas Besonderes. Ich habe mich dort besonders über die kreative Küche gefreut.

In Hannover war ich auch in einem „Loving Hut“, eine Kette, die aber wirklich empfehlenswert ist. Dann gibt es da noch ein Café mit dem Namen „Gleichklang“. Ich erinnere mich an köstlichen Kuchen. Und ein reines veganes Restaurant in der Nordstadt, welches „Vegan & Raw“ heisst. Standard-Speisen, nicht wirklich kreativ. Thai-Curry hatte ich schon Besseres.

IMG_3732Gehen wir etwas südlicher, südöstlicher kommen wir nach Dresden. Da gibt es noch nicht wirklich viel an Auswahl. Nächstes Mal möchte ich das Restaurant „Falscher Hase“ ausprobieren (schon wegen dem Namen). Das soll sehr gut sein.

In Leipzig war ich im „Nu R Leipzig“, sehr empfehlenswert und im „Vleischerei“ mit einem ganz hervorragenden veganen Döner, welcher Vöner genannt wurde.

Am Greifswalder See habe ich schon im LeucIMG_9304htturm vegan gegessen, fiel mir grad so ein. Kein veganes Restaurant, aber ein paar sehr leckere und einfallsreiche vegane Speisen auf der Karte.

HJNC3874

Kommen wir nach Berlin: da gibt es sehr viele vegane Restaurants, ich weiss, dass ich dort schon sehr gut gegessen habe, aber selbst meine App „Happy Cow“ hilft mir da wenig, weil es so viele gibt. Viele pilgern natürlich zu den beiden Tempel von Attila Hildmann, ich war noch nicht dort. War jemand von Euch mal dort? Lohnenswert? An welches ich mich erinnere ist das vietnamesische „Quy Nguyen“ in der Oranienburger Strasse. Schöne Atmosphäre und ganz tolles Essen. Das „Lucky Leek“ in der Kollwitzstrasse kann ich auch empfehlen. 100% vegan und Speisen und Kreationen, wie ich sie noch nicht kannte. Im Restaurant auf dem Fernsehturm habe ich auch schon gegessen, war auch sehr lecker was da an veganen Speisen auf der Karte war.


Jetzt hätten wir mal den Norden und die Mitte/Ost… ich muss mal noch überlegen, wo ich denn überall noch war.

to be continued…

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. greenhornyme sagt:

    Und ich freu mich wie Bolle über meinen ersten Gastautor 😃
    Ganz lieben Dank, Thomas und ich freu mich schon auf die Fortsetzung über den Westen der Republik ❤️. Vincent Vegan ist in HH ja auch ein großer Name, eher der fastfood-Style. Da erübrigt sich dann das „hier“ essen, ist eher TOGO 🇹🇬 😆
    Einen schönen Sonntagnachmittag und -Abend für alle und wenn der kleine Hunger kommt, wisst Ihr jetzt, wohin Ihr mit ihm reisen könnt 😃.

    Gefällt 2 Personen

    1. Der Thomas sagt:

      Sehr gerne… ❤️ Teil II folgt demnächst.

      Gefällt 1 Person

  2. ananda75 sagt:

    Da kann ich was beisteuern zu Vegan Essen in Essen 😊
    Zwei sehr angenehme kleine Restaurants –
    Denn mir persönlich ist die Atmosphäre genau so wichtig wie das Essen –
    Das Gefühl isst mit 😉
    Das Essen ist aber auch super lecker !
    Das Moji und das Zodiak, beide im Netz zu finden
    LG ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Der Thomas sagt:

      In Essen war ich noch nicht vegan essen… Danke. Pack ich auf meine Liste, wenn ich mal dahin komme, was durchaus demnächst sein könnte, da einer meiner Mandanten dort seine EU-Zentrale hat 👌🏻
      Liebe Grüsse

      Gefällt 1 Person

  3. Flowermaid sagt:

    … die Flagge habe ich erkannt… (✿◠‿◠)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s